Kärnapulten

Bild: HANSA-PARK Freizeit- und Familienpark GmbH & Co. KG

Der Themenbereich „Die Reiche des Nordens“ beschäftigt sich mit den Sagen und Mythen des hohen Nordens. Eine davon ist die sagenumwobene Geschichte des Königs Erik Menved: um nicht angegriffen werden zu können, lässt er eine uneinnehmbare Festung bauen. Der Turm mit dem Namen Kärnan ist das Kernstück und ein wichtiger Bestandteil der Attraktion Schwur des Kärnan. Die Achterbahn befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Kärnapulten, und dieser hat die Aufgabe, den Turm vor feindlichen Angriffen zu schützen. So ist die Geschichte der beiden Attraktionen untrennbar miteinander verknüpft.


Bild: HANSA-PARK Freizeit- und Familienpark GmbH & Co. KG


Der Kärnapulten ist ein Geschäft vom Typ Sky Fly und optisch wie ein Katapult gestaltet, bei dem die Sitze quasi das Gegenstück zum Geschoss bilden. Bis zu zwölf Personen nehmen pro Fahrt in den Einzelsitzen Platz. Der Hauptarm dreht sich dank einer Neigung sanft und recht angenehm und erreicht am höchsten Punkt etwa 22 m. Dadurch können selbst jüngere Gäste ab einer Größe von 1,25 m die Fahrt genießen.


Der ein oder andere allerdings hat es sicher gern ein wenig spannender – und dafür sorgen die Flügel, welche an den Gondeln angebracht sind. Bringt man diese mit Hilfe des Hebels in Bewegung, schlagen die Gondeln seitlich aus. Je nach gewünschter Intensität lassen sich sogar Überschläge absolvieren – bis zu sechzig in der Minute sind durchaus machbar, wenn man den richtigen Dreh beherrscht. So wird der Kärnapulten zum perfekten Ziel für nahezu jeden Besucher. Ob die Fahrt nun sanft gewünscht ist oder ob man mit Freunden in den Wettbewerb tritt, wer die meisten Überschläge schafft: hier kann jeder seinen ganz persönlichen Flug gestalten.