Big Loop stellt die Welt auf den Kopf

Die Loopingachterbahn Big Loop gehört zu den Klassikern im Heide – Park. Der Oldtimer unter den Achterbahnen ist vielleicht nicht ganz so spektakulär wie die jüngeren Anlagen, aber er ist auf seine ganz eigene Art außergewöhnlich.


Bereits seit 1983 ist der Big Loop im Heide – Park vertreten, allerdings wurde der Zug 2010 durch einen neuen ersetzt. Die Fahrt beginnt mit einem Lift, wo die Fahrgäste entspannt auf dreißig Meter Höhe gezogen werden. Dann geht es abwärts auf eine vierzig Meter lange Gerade. Bis dahin ist die Achterbahn noch ganz harmlos, aber nun folgen die beiden Loopings, die erstaunlich langsam durchfahren werden. Und damit sind die Saltos noch nicht zu Ende, denn die Fahrt geht weiter durch eine lange Rechtskurve, bevor der doppelte Korkenzieher folgt. Noch ein kleiner Hüpfer über einen Hügel, und schon endet die Fahrt wieder im Bahnhof. Die etwas mehr als 700 m lange Strecke wird mit einer maximalen Geschwindigkeit von 70 Stundenkilometern absolviert.



Damit ist die Bahn hervorragend geeignet für Besucher, denen die neueren Anlagen zu extrem sind. Da hier das Mindestalter bei sechs Jahren (die Mindestgröße beträgt 1,20 m) liegt, können die kleinen Gäste in dieser Attraktion auch sehr gut ihre ersten Erfahrungen mit größeren Coastern machen. Aber auch erprobte Achterbahnfans sollten unbedingt eine Runde im Big Loop drehen, denn diese Loopingbahn präsentiert ein kleines Stück Achterbahngeschichte.