Was wurde aus: BURG DES GRAUENS?

Die Firma Burghard aus Soest übernahm Ende 1999 die Geisterbahn "Tanz in der Hölle" von der Firma Hingerl aus München. Es handelte sich dabei um eine von der Firma Barbisan 2-Stockgeisterbahn vom Typ "Creep Show". Die Maße der Bahn betrugen 23.5 x 10 x 8 m. Baujahr der Bahn war 1996.


Ab 2001 lief die Bahn unter dem Namen "Tanz der Teufel.


Quelle: www.Ride-Index.de


Anfang 2010 wurde die Bahn zur "Burg des Grauens" umgestaltet.



Nach der Saison 2016 wurde die Bahn eingelagert.

Wir fragen uns jetzt:


Ist die Bahn immer noch eingelagert? Oder was ist mit ihr geschehen?