Martinimarkt Parchim

SpassFabrik (Zinnecker), Bildquelle: Ride-Index.de

In der Zeit vom 03. bis 06. November wird in Parchim wieder der Martinimarkt gefeiert. J√§hrlich besuchen Tausende Menschen den Markt, welcher zu den gr√∂√üten Jahrm√§rkten in Mecklenburg ‚Äď Vorpommern geh√∂rt.


Jedes Jahr gehen mehr als vierhundert Bewerbungen von Schaustellern ein, aus denen f√ľr die rund achtzig geplanten Standpl√§tze ausgesucht wird. Dabei achten die Verantwortlichen auf einen gesunden Mix aus neuen und klassischen Fahrgesch√§ften, eine gute Abwechslung bei den Spielgesch√§ften und einer vielseitigen Mischung bei den markttypischen K√∂stlichkeiten.


Am Freitag, dem 03. November, wird der Martinimarkt er√∂ffnet. Der Spielmannszug Parchim wird sich auf den Weg machen und schlie√ülich mitten auf dem Festplatz ankommen, wo der B√ľrgermeister den offiziellen Startschuss

geben wird. Anschließend wird es vier Tage lang an der Bergstraße rund gehen.


Ein besonderes Highlight wird es am Montag, dem 06. November geben, wenn das Höhenfeuerwerk langsam das Ende des Martinimarktes einläutet.


Nat√ľrlich wird auch hier bestm√∂glich f√ľr die Sicherheit der Besucher gesorgt. Sicherheitspersonal, Polizei, Mitarbeiter des Ordnungsamtes und Rettungsdienste werden w√§hrend der √Ėffnungszeiten durchgehend darauf achten, dass die Besucher des Parchimer Martinimarktes unbesorgt feiern k√∂nnen.


Parkm√∂glichkeiten gibt es auf dem Gro√üparkplatz Meyenburger Stra√üe, Gro√üparkplatz Nord und Gro√üparkplatz S√ľd. F√ľr ausw√§rtige Besucher wird ein Parkleitsystem an allen wichtigen Zufahrtsstra√üen den richtigen Weg zu den Parkpl√§tzen zeigen.


Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem das Berliner Riesenrad von Lorenz, der Break Dancer von Engelbrecht, die Berg- und Talbahn Musik Palast (Jacob), die Autoscooter Stardrive (Engelbrecht) und Hedts Radio Station. Außerdem können sich die Besucher auf diverse Attraktionen freuen, die zum ersten Mal in Parchim vertreten sein werden. Dazu gehören The Beast von Rasch, Meyers Magic, der Jumper von Rasch und Webers Crazy Jumbo. Zudem werden mit Die große Spaßfabrik (Zinnecker) und Zombie von Grass zwei neue Laufgeschäfte vertreten sein.


Die kleinen Besucher können sich auf die Kinder Safari (Boos), Schmidts Kinderkarussell und dem Kinderkettenflieger sowie dem Samba Dance von Löffler freuen.

    Teilen