Hanseatic

Die Schiffschaukel bekam nicht den typischen Namen "Pirat" sondern "Hanseatic", eine Anlehnung an Robrahns Heimatstadt Bremen. Robrahn stand mit der "Hanseatic" auf fast allen namhaften Volksfesten in Deutschland.

Im Laufe des Jahres 1984 verkaufte Robrahn die "Hanseatic" an den Freizeitpark Slagharen in den Niederlanden.